Den meisten Menschen wird das Leben so serviert: Alles ist inklusive.
Der Gang zum Fußballtraining, zum Gottesdienst, ins Theater oder zum Malkurs. Alles kein Problem.
Für viele Münsteraner ist es ganz selbstverständlich, daß sie ein Recht auf Teilhabe an Bildung, Wohnen, Arbeit, Kultur und Politik haben.
Für Menschen mit unterschiedlichen Einschränkungen ist das aber immer noch eine Ausnahme.
Nicht alle Münsteraner leben all inclusive, sie leben nicht gleichberechtigt.
Dabei sind wir doch alle ein Teil der Gesellschaft. Wir sind alle Bürger der Stadt Münster.
Inklusion heißt, dass ganz unterschiedliche Menschen eine Gesellschaft bilden.
Jeder soll ganz selbstverständlich an allen Bereichen des Lebens teilhaben können und als eine selbstbestimmte Person angesehen werden.
Von Anfang an. Gemeinsam. Dabei sein. Mitbestimmen.

Exklusion

Von der Gesellschaft ausgegrenzt.

Integration

Innerhalb der Gesellschaft in einem abgegrenzten Bereich.

Inklusion

Eine Gesellschaft, ohne Grenzen und bunt gemischt.

Exklusion

Von der Gesellschaft ausgegrenzt.

Integration

Innerhalb der Gesellschaft in einem abgegrenzten Bereich.

Inklusion

Eine Gesellschaft, ohne Grenzen und bunt gemischt.